Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 
 
 
 
 
 
 
 

Wissenschaftlicher Newsticker Juli 2014

AutomationML wird internationaler Standard

 

Liaisons AMLJuli 2014 Das Jahr 2014 gestaltet sich als erfolgreiches Jahr für den AutomationML e.V. Die ersten Arbeiten in den neuen Arbeitsgruppen, die im Zuge der neuen AutomationML-Liaisons entstanden sind, haben begonnen. Im Juli 2014 hat der Verein eine wichtige Hürde genommen: Teil 1 der Normreihe (IEC 62714), der die Architektur und die allgemeinen Anforderungen beschreibt, ist nun ein internationaler Standard [4]. Außerdem findet am 4.7.2014 zum 3. Mal die AutomationML Anwenderkonferenz statt, zu der es zahlreiche Einreichungen von interessanten Beiträgen gab.

Die Komplexität industrieller Produktionssysteme wächst stetig, was eine kontinuierliche Verbesserung und effizientere Gestaltung der Entwurfsprozesse für diese Systeme nach sich zieht. Ein möglicher Ansatz dieser Herausforderung zu begegnen, ist hierbei eine konsistente und verlustfreie Datenweitergabe von Tool zu Tool zu ermöglichen. Das Datenaustauschformat AutomationML stellt dafür eine mögliche Lösung dar. Das Format wird innerhalb des AutomationML e.V. (weiter-)entwickelt und verbreitet. Der AutomationML e. V. befasst sich seit seiner Gründung 2009 mit dem nahtlosen Datenaustausch zwischen den verschiedenen Werkzeugen der unterschiedlichen Phasen der Anlagenplanung.

Eine Arbeitsgruppe des IAFs führt von Beginn an die Geschäftsstelle des Vereins und beteiligt sich aktiv an dessen Forschungsarbeiten.

Das Format AutomationML ermöglicht die Abbildung von Anlagendaten beginnend bei der Anlagentopologie über Geometrie- und Kinematikinformationen bis hin zu Abläufen und logischen Abhängigkeiten. Allerdings wurde dafür kein neues Datenformat entwickelt, sondern auf bereits existierende Formate (CAEX, COLLADA und PLCopen XML) zurückgegriffen und diese geeignet zusammengeführt. [1]

Während der Entwicklung des AutomationML Datenformats wurden verschiedene Liaisons mit anderen Organisationen etabliert, um die für AutomationML notwendigen Erweiterungen in den von diesen Organisationen verantworteten Formaten vornehmen zu können.

Auf der SPS/IPC/Drives 2013 wurden weitere Memorandum of Understanding (MoU) unterzeichnet. So, z.B. mit eCl@ss e.V. und OPC Foundation.

Bei der gemeinsamen Arbeit mit dem eCl@ss e.V. sollen Vorschriften bzw. ein Leitfaden definiert werden, wie eine Produktdatenklassifikation mit AutomationML Mechanismen abgebildet werden kann – idealerweise ohne dabei Änderung an den Standards vorzunehmen. Im Detail soll die Frage beantwortet werden, wie mittels eCl@ss-Beschreibungen in AutomationML Entwurfsdaten semantisch eindeutig ausgetauscht werden können. Erste wissenschaftliche Veröffentlichungen wurden z.B. auf dem Automation Kongress in Baden-Baden [2] dieses Jahr präsentiert.

Zusammen mit der OPC Foundation hat sich der AutomationML e.V. das Ziel gesetzt, eine XML-basierte Methodik zur Beschreibungen von Engineering-relevanten Daten zu entwickeln, mit der OPC Systemstrukturen und Verhaltensinformationen ausgetauscht werden können. Außerdem soll definiert werden, wie Informationen – abgelegt in AutomationML – mittels OPC Technologie übertragen werden können. Das Resultat der Arbeiten soll als Leitfaden veröffentlicht werden.

Ein wichtiger Bereich der Arbeiten des AutomationML e.V. ist die Ergebnisverbreitung. Auf der 3. AutomationML Anwenderkonferenz [3] unter dem Motto „AutomationML als Integrationsformat – Vernetzung von Organisation, Werkzeugen, Ingenieursdisziplinen …“, die am 07./08.10.2014 in Blomberg bei Phoenix Contact stattfindet und vom IAF mit organisiert wird, werden neben Vorträgen zu Erfahrungen mit AutomationML in der industriellen Praxis sowie aktuellen Forschungsanstrengungen auch die Kooperationen thematisiert und Zwischenergebnisse präsentiert.

Wir freuen uns auf einen regen Informationsaustausch!

Ansprechpartner: apl. Prof. Dr.-Ing. habil. Arndt Lüder

[1] R. Drath (Editor): Datenaustausch in der Anlagenplanung mit AutomationML, Springer Verlag, 2010.
[2] VDI Wissensforum GmbH: Kongressprogramm, http://www.vdi-wissensforum.de/fileadmin/redaktion/dokumente/programme/tagung/02TA202014.pdf, Zugriff: 04.07.2014.
[3] AutomationML e.V.: Conference 2014: https://www.automationml.org/o.red.c/conference2014.html, Zugriff: 04.07.2014.
[4] http://eshop.normservis.de/detail_de/iec/62714-1-ed-1-0/26.6.2014

Letzte Änderung: 18.01.2018 - Ansprechpartner: Webmaster
 
 
 
 
Aktuelles am Lehrstuhl

Wir informieren regelmäßig

online


am Campus
  • Bildschirm Mitteleingang G10
  • Aushänge am Lehrstuhl (G10 / 4. Etage)
 
 
 
 
AML Internationaler Standard
Unter jahrelanger Beteiligung des IAF wurde und wird das AutomationML Datenaustauschformat entwickelt und international standardisiert. Der erste Teil der dabei entstehenden Standardreihe hat jetzt des Status des Internationalen Standards der IEC erreicht und kann offiziel bezogen werden.

INTERNATIONAL STANDARD / NORME INTERNATIONALE